Zum Inhalt springen

Was sagt Pöbeln über mich aus?

Kann Pöbeln wirklich immer?

Bin ich ein schlechter Mensch, nur weil ich gerne Pöbel? Und was sagt das über meinen Charakter aus? Vorweg, pöbeln muss erstmal nichts Schlimmes sein – unserer Meinung kommt es immer auf den Kontext, die Situation und die Leute an. Also kein Grund zur Panik, wenn du jetzt das schlimmste von dir denkst!

Was bedeutet es überhaupt zu pöbeln?

Pöbeln bedeutet laut Duden „jemanden in der Öffentlichkeit durch freche, beleidigende Äußerungen provozieren“. In der Öffentlichkeit? Vor allen anderen? Unserer Meinung muss das nicht zwingend der Fall sein. Wir betrachten Pöbeln immer innerhalb des eigenen Freundeskreises und sind fest davon überzeugt, dass die provozierenden Äußerungen das Band eurer Freundschaft noch weiter stärken. Denn sind wir mal ehrlich, wem könnte man sonst derartige Sprüche an den Kopf werfen, wenn nicht den echten Freunden?!

Aber auch in der Öffentlichkeit hat sicher schon fast jeder von uns einmal gepöbelt. Warum? Ganz einfach! Schauen wir uns das Beispiel eines Autofahrers an. Wie oft kommt es vor, dass wir uns im Straßenverkehr über die anderen Verkehrsteilnehmer aufregen? Dabei kommt es unweigerlich zu den verschiedensten Sätzen und auch Kraftausdrücken – auch wenn diese natürlich innerhalb der eigenen „vier Wände“ des Autos stattfinden.

Ein Pöbler sein ist schlecht, wenn…

Nochmal, um das klarzustellen: Wir animieren dich nicht dazu irgendwelche Fremden in der Öffentlichkeit anzupöbeln. Denn dann bist du wirklich ein schlechter Mensch! Das richtige Pöbeln ist eine Kunst für sich, eine Gratwanderung auf der Messerspitze und ein Akt des Feingefühls. Die Kluft zwischen einem gemeinen Spruch und einer direkten Beleidigung ist klein. Du musst für dich selber wissen, wann du pöbeln kannst und wann du dich zurückhalten solltest. Je besser du dein Gegenüber kennst, desto gemeiner, frecher oder auch unverschämter kann es dabei werden!

Pöbler im Internet – Unserer Meinung nach ein NO GO!

Zuhause versteckt in einer dunklen Kammer vor dem Rechner – da kann einem eh keiner was? Bis tief in die Nacht auf verschiedenen Plattformen und in Foren Kommentare platzieren und dabei pöbeln ohne Grund, hetzen und Hass verbreiten. Sorry, aber wenn du das machst, dann bist du einfach nur ein A****. Und dann ist das auch der Moment, wo wir dich freundlich bitten diese Webseite zu verlassen.

Unsere Überzeugung – Pöbeln kann immer – aber immer nur angemessen

Gerade unter unseren Freunden sind wir fest davon überzeugt, das gemeine Sprüche einfach dazu gehören. Und trotz aller Ausdrucksweisen weiß der oder die andere doch genau, dass man sich aufeinander verlassen kann und füreinander da ist. Und genau das ist unserer Meinung auch der Reiz einer guten Freundschaft, welche auf vielen verschiedenen Säulen basiert und wo gegenseitiges rum- und anpöbeln die letzte Würze ist, die das Paket abrundet!

  • Gemeine Geschenkideen mit frechen Grußkarten Corona
    Spruchkarten Set – Corona-Grußkarten
    5,90 19,90 

    Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

  • Geschenk zum Bachelor Tasse Studium
    Kackademiker – Tasse für Studenten und Akademiker
    11,95 

    Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

  • Spruchtasse Fick Dich Statement Lustig
    Eine Prise Fick Dich! – Tasse
    11,95 

    Kein Mehrwertsteuerausweis, da Kleinunternehmer nach §19 (1) UStG.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

Charakter Merkmale von Pöblern

Wir haben einmal basierend auf unseren eigenen Erfahrungen zusammengefasst, was typische Charakter-Merkmale von guten Pöblern sind. Pöbler, die das ganze Thema mit einem zwinkernden Auge betrachten, ohne dabei über die Stränge zu schlagen. Dabei haben wir Folgendes für dich festgehalten:

  • Pöbler sind definitiv extrovertiert, offen für andere Menschen und das absolute Gegenteil von zurückhaltend.
  • Gekonntes Pöbeln zeugt von scharfsinniger Beobachtungsgabe – ein Blick auf das wesentliche und die Wahrnehmung jedes noch so kleinen Details
  • Selbstverständlich ist ein weiteres Merkmal ein ausgefallener Einfallsreichtum
  • Pöblern wird auch nicht langweilig – die Ergreifung einer jeden Chance zu Pöbeln sorgt nicht nur für die eigene Belustigung, sondern bei der richtigen Ausführung auch für die Unterhaltung der anderen Anwesenden
  • Die guten Pöbler zeichnen sich vor allem auch durch einen besonderen Humorfaktor aus – genau hier kommt aber das Balancieren über die Messerklinge ins Spiel, damit man nicht zu weit abdriftet!
  • Außerdem kurz und knapp: Beharrlichkeit. Selbsterklärend, oder?

Alles in allem kann man also sagen, dass Pöbler sich durch ein flexibles Einhalten von Normen charakterisieren lassen, was dann zu den bereits genannten Charakter-Merkmalen führt. Und dann nehmen wir gerne unser Motto wieder auf: PÖBELN KANN IMMER!

Vergiss nicht, uns zu abonnieren!